In Ihrem Browser sind Cookies deaktiviert. Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen x
Kontakt |FacebookE
Logo
 
 
 
 

Pressemeldungen 2014

zurück

01.04.2014

Beginn der Bestellfrist für Goldmünzen des Jahres 2014 / Erstausgabepreise für 20-Euro-Goldmünze „Deutscher Wald – Kastanie“ und 100-Euro-Goldmünze „UNESCO Welterbe – Kloster Lorsch“

Für die 2014 erscheinenden 20-Euro-Goldmünzen der Serie „Deutscher Wald“ sowie 100-Euro- Goldmünzen der Serie „UNESCO Welterbe“ der Bundesrepublik Deutschland erklärt das Bundesamt für zentrale Dienste und offene Vermögensfragen (BADV):

Am 7. April startet die Bestellfrist für die Goldmünzen der Bundesrepublik Deutschland. Bis zum 16. Mai 2014 können verbindliche Bestellungen bei der Verkaufsstelle für Sammlermünzen der Bundesrepublik Deutschland (VfS) abgegeben werden.

Die am 26. Juni 2014 erscheinende 20-Euro-Goldmünze „Deutscher Wald – Kastanie“ in Feingold (Au 999,9) und in Stempelglanz-Qualität kostet 169,33 Euro. Die limitierte Auflage der 3,89 g schweren Goldmünze beträgt 200.000 Stück.

Der Verkaufspreis der am 1. Oktober 2014 erscheinenden 100-Euro-Goldmünze „UNESCO Welterbe – Kloster Lorsch“ beträgt 541,62 Euro. Die limitierte Auflage der 15,55 g schweren Münze aus Feingold (Au 999,9) und in Stempelglanz-Qualität beträgt maximal 220.000 Stück.

Die beiden Goldmünzen werden exklusiv von den fünf deutschen Prägestätten (Prägebuchstaben A, D, F, G und J) hergestellt.

Registrierte VfS-Kunden können Ihre Bestellung online unter www.deutschesammlermuenzen. de aufgeben. Für schriftliche Bestellungen werden VfS-Kunden Bestellkarten vorab zugesendet. Neukunden finden diese auf der VfS-Internetseite. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte telefonisch an (0961) 3818 4400.

Auf Verkaufspreise der Kreditinstitute und des gewerblichen Münzhandels, die die Münzen zu dem gleichen Preis wie Privatkunden bei der VfS erwerben, hat die VfS keinen Einfluss.

Sollte die Nachfrage die verfügbare Anzahl Münzen übersteigen, behält sich die VfS vor, die Bestellmengen entsprechend zu kürzen. Der Versand der Münzen beginnt erst nach den jeweiligen offiziellen Ausgabeterminen.