In Ihrem Browser sind Cookies deaktiviert. Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen x
Kontakt |FacebookE
Logo
 
 
 
 

Pressemeldungen 2011

30.09.2011

Staatssekretär Hartmut Koschyk stellt auf der Wartburg in Eisenach die 100-Euro-Goldmünze "UNESCO Welterbe - Wartburg" vor


Das Bundesministerium der Finanzen gibt im Oktober 2011 die 100-Euro-Goldmünze "UNESCO Welterbe - Wartburg" heraus. Diese Euro-Goldmünze ist die achte Ausgabe im Rahmen einer mehrjährigen Serie von 100-Euro-Goldmünzen zur Würdigung von UNESCO-Weltkulturerbestätten in Deutschland.

Bisher sind in dieser Serie die 100-Euro-Goldmünzen "UNESCO-Weltkulturerbestadt Quedlinburg" (2003), "UNESCO-Weltkulturerbestadt Bamberg"(2004) und "UNESCO Welterbe - Klassisches Weimar" (2006), "UNESCO-Welterbe - Hansestadt Lübeck" (2007), "UNESCO-Welterbe - Altstadt Goslar - Bergwerk Rammelsberg" (2008), "UNESCO-Welterbe - Römische Baudenkmäler Dom und Liebfrauenkirche in Trier" (2009) sowie "UNESCO-Welterbe - Würzburger Residenz und Hofgarten" (2010) ausgegeben worden.

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, Hartmut Koschyk , stellt die achte Goldmünze am 4. Oktober 2011 im Palais (Festsaal) der Wartburg/Eisenach in Eisenach der Öffentlichkeit vor.

Je ein Exemplar der Münze erhalten u. a. Christine Lieberknecht, Ministerpräsidentin des Freistaates Thüringen, Günter Schuchardt, Burghauptmann und Jutta Krauss, Wartburgstiftung.

Der Entwurf der Goldmünze stammt von Wolfgang Reuter aus Köln.

Die Bildseite zeigt die Gesamtansicht der Wartburg als eine vom Wald umgebene Höhenburg. Die Wertseite zeigt einen Adler, den Schriftzug "BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND", die zwölf Europasterne, die Wertziffer mit der Euro-Bezeichnung sowie die Jahreszahl "2011" und - je nach Münzstätte - die Münzzeichen "A", "D", "F", "G" oder "J".

Die Münze wird - wie die bisherigen deutschen 100-Euro-Goldmünzen - aus Feingold (999,9 Tausendteile) bestehen. Ihr Gewicht wird 15,5 Gramm betragen. Der Münzrand wird geriffelt ausgeführt.

Die 100-Euro-Goldmünze wird vom 4.Oktober 2011 an durch die Verkaufsstelle für Sammlermünzen der Bundesrepublik Deutschland in 92626 Weiden ausgeliefert.