In Ihrem Browser sind Cookies deaktiviert. Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen x
Kontakt |FacebookE
Logo
 
 
 
 

Pressemeldungen 2011

16.03.2011

Bundeskabinett beschloss Prägung der 2-Euro-Gedenkmünzen "Baden-Württemberg" 2013, "Niedersachsen" 2014 und "Hessen" 2015


Die Bundesregierung hat beschlossen, im Jahr 2013 eine 2-Euro-Gedenkmünze "Baden-Württemberg", 2014 eine 2-Euro-Gedenkmünze "Niedersachsen" und 2015 eine 2-Euro-Gedenkmünze "Hessen" auszugeben.

Dazu erklärt das Bundesministerium der Finanzen :

Die Euro-Länder sind seit November 2003 durch EU-Ratsentscheid ermächtigt, ab 2004 einmal jährlich eine 2-Euro-Gedenkmünze herauszugeben. Diese 2-Euro-Münzen haben unverändert die gemeinsame europäische Seite (Wertseite), während die Euro-Länder ihre nationale Seite (Bildseite) mit wechselnden Motiven ausgestalten können.

2006 wurde erstmals eine deutsche 2-Euro-Gedenkmünze "Schleswig-Holstein" mit dem Motiv Holsten-Tor in Lübeck ausgegeben. Sie bildete den Auftakt einer Serie "Bundesländer", die aus insgesamt 16 Münzen mit Abbildungen eines prägnanten Wahrzeichens oder Bauwerkes je Bundesland bestehen wird. Mit dieser Serie soll den Bürgerinnen und Bürgern in Europa der föderale Aufbau unseres Landes näher gebracht werden. Die Ausgabe der Münzen erfolgt in der Reihenfolge der Präsidentschaft im Bundesrat (2007 "Mecklenburg-Vorpommern", 2008 "Hamburg", 2009 Saarland, 2010 "Bremen", 2011 "Nordrhein-Westfalen", 2012 "Bayern").

Die Münzen werden neben den bisherigen 2-Euro-Umlaufmünzen, die gültiges Zahlungsmittel sind und weiter geprägt werden, ausgegeben. Auch die 2-Euro-Gedenkmünzen sind gültiges Zahlungsmittel in den Euro-Ländern. Die Auflagenhöhe wird jeweils voraussichtlich 30 Mio. Stück betragen.

Die gemeinsame europäische Seite der 2-Euro-Gedenkmünze entspricht der der 2-Euro-Umlaufmünze. Der Münzrand enthält in vertiefter Prägung unverändert die Inschrift:

"EINIGKEIT UND RECHT UND FREIHEIT"

Auf der Randzone der Münze sind die europäischen Sterne, das jeweilige Ausgabejahr und die Nationalitätenkennzeichnung "D" für das Ausgabeland Bundesrepublik Deutschland vermerkt.

Die nationale Seite der Gedenkmünze "Baden-Württemberg" enthält die prägenden Merkmale des Klosters Maulbronn. Der Entwurf stammt von dem Künstler Eugen Ruhl aus Pforzheim. Auf der Gedenkmünze "Niedersachsen" ist die St. Michaelskirche in Hildesheim abgebildet; sie wurde von dem Künstler Erich Ott aus München gestaltet. Die Gedenkmünze "Hessen" zeigt die klassische Perspektive auf die Paulskirche. Der Entwurf stammt von dem Künstler Heinz Hoyer aus Berlin.

Die 2-Euro-Gedenkmünze hat die gleichen technischen Parameter wie die 2-Euro-Umlaufmünze.