In Ihrem Browser sind Cookies deaktiviert. Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. x
Kontakt |FacebookE
Logo
 
 
 
 

Pressemeldungen 2011

14.12.2011

10-Euro-Gedenkmünze „150. Geburtstag Gerhart Hauptmann“


Die Bundesregierung beschloss heute, im November 2012 eine 10-Euro- Gedenkmünze
„150. Geburtstag Gerhart Hauptmann“
herauszugeben.

Dazu erklärt das Bundesministerium der Finanzen:
Der Entwurf stammt von dem Künstler Jordi Truxa aus Neuenhagen.

In der Begründung der Jury für die Entscheidung heißt es: „Der Entwurf zeigt in der rechten Bildhälfte Gerhart Hauptmann im Profil in grafisch reduzierter Form in Anlehnung an die Lithographie von Karl Bauer (1903). Er überzeugt durch die Zutat eines großen Papierbogens und einer Schreibfeder, die die produktive Tätigkeit des Dichters symbolisieren. Die Zutat mindert nicht die Kraft der Portraitdarstellung; der Kontrast von leerer und durchgestalteter Fläche verleiht dem Entwurf einen eigenen Spannungsreiz. Die Schrift als Randschrift ist deutlich lesbar, beschränkt sich dabei mit einer gewissen Zierlichkeit auf die rechte Münzhälfte. Die drei Bereiche (Portrait, Attribute, Schrift) stehen in einem spannungsreichen, aber schlüssigen Verhältnis.
Wertseite: In Analogie zur Bildseite ist auf der Wertseite die Adlerdarstellung ebenfalls nach rechts aus der Mitte gerückt. Der Adler entspricht dem Vorgaben; innerhalb dieser Grenzen sind im Detail der Flügelgestaltung bemerkenswerte, aber der Einheit des Ganzen nicht widersprechende Abweichungen zu registrieren.“

Der glatte Münzrand enthält in vertiefter Prägung die Inschrift:

* A JEDER MENSCH HAT HALT `NE SEHNSUCHT *

Die Gedenkmünze soll in zwei Prägequalitäten geprägt werden: In der Stempelglanzqualität aus einer Kupfer-Nickel-Legierung (CuNi25), Gewicht 14 Gramm; sowie in der Spiegelglanzqualität (besondere Sammlerqualität) in Silber aus einer Legierung von 625 Tausendteilen Silber und 375 Tausendteilen Kupfer mit dem Gewicht von 16 Gramm.

Es ist vorgesehen, die Gedenkmünze von der Hamburgischen Münze (J) prägen zu lassen und sie im November 2012 gemeinsam mit einem themengleichen Sonderpostwertzeichen auszugeben.