In Ihrem Browser sind Cookies deaktiviert. Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen x
Kontakt |FacebookE
Logo
 
 
 
 

Pressemeldungen 2011

21.09.2011

10-Euro-Gedenkmünze "100 Jahre Deutsche Nationalbibliothek"


Die Bundesregierung hat beschlossen, im September 2012 eine 10-Euro-Gedenkmünze "100 Jahre Deutsche Nationalbibliothek " herauszugeben.

Dazu erklärt das Bundesministerium der Finanzen :

Der Entwurf stammt von dem Künstler Victor Huster aus Baden-Baden.

In der Begründung der Jury für die Entscheidung heißt es:

"Das Thema '100 Jahre Deutsche Nationalbibliothek' wird in aufeinander bezogene Symbole umgesetzt, die als Gesamtkomposition wie im Detail überzeugen. Linienführung wie auch der Gesamtduktus der Bildseite werden auf der Wertseite aufgegriffen und führen so beide Seiten zu einer schwungvollen, dynamischen, jungen Komposition zusammen.

Die Bildseite zeigt ein Gesicht, das stellvertretend für die Leser in der Bibliothek steht, sie zeigt aber ebenso die Sammlungsgegenstände der Bibliothek: Bücher und Buchstaben, binäre Zeichen für die digitale Welt und Notenschlüssel stellvertretend für Musikalien und Tonträger.

Diese Zusammenstellung von Nutzung und Sammlung, von Mensch und Werk charakterisiert die Bibliothek sehr treffend. Sie abstrahiert von konkreten baulichen Gegebenheiten, Orten und Bildern und zeigt inhaltlich doch all das,was die Deutsche Nationalbibliothek ausmacht.

Die Wertseite ist eine gelungene Kombination von hoheitlich würdigem Adler und künstlerischer Wertigkeit. Sie ist damit, in ihrer korrespondierenden Zeichensprache ein wunderbares Pendant zur Bildseite."

Der glatte Münzrand enthält in vertiefter Prägung die Inschrift:

BÜCHER SIND DER EINGANG ZUR WELT

Die Gedenkmünze soll in zwei Prägequalitäten und Legierungen geprägt werden:

In Stempelglanzqualität aus einer Kupfer-Nickel-Legierung (CuNi25) mit einem Gewicht von 14 Gramm sowie in der höherwertigen Spiegelglanzqualität aus einer Legierung von 625 Tausendteilen Silber und 375 Tausendteilen Kupfer mit einem Gewicht von 16 Gramm. Die Münze in Spiegelglanzqualität ist durch die Aufprägung "Silber 625" besonders gekennzeichnet.

Es ist vorgesehen, die Gedenkmünze vom Bayerischen Hauptmünzamt (D) prägen zu lassen und sie im September 2012 gemeinsam mit einem themengleichen Sonderpostwertzeichen auszugeben.