In Ihrem Browser sind Cookies deaktiviert. Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen x
Kontakt |FacebookE
Logo
 
 
 
 

Pressemeldungen 2009

zurück

29.04.2009

10-Euro-Münze "200. Geburtstag des Komponisten Robert Schumann"


Die Bundesregierung beschloss heute, im Mai 2010 eine 10-Euro-Gedenkmünze "200. Geburtstag des Komponisten Robert Schumann" herauszugeben.

Dazu erklärt das Bundesministerium der Finanzen :

Der Entwurf der Münze stammt von Prof. Christian Höpfner aus Berlin.

Die Bildseite zeigt ein Schumannbildnis, das schon zu Lebzeiten Schumanns sehr bekannt war. Das vom Schumann-Freund Rietschel entworfene Reliefbildnis entstand 1846 in Dresden und zeigt den 36-jährigen Schumann im Profil. Die zeitgemäße klare Schrift als Umschrift steht in einem interessanten Kontrast zum klassischen Portät.

Die Wertseite zeigt einen Adler, den Schriftzug "BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND", die zwölf Europa-Sterne, die Wertziffer mit der Euro-Bezeichnung sowie die Jahreszahl 2010. Sie bildet zusammen mit der gleichmäßigen Anordnung der Umschrift

"10 EURO BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND 2010"

und dem Münzzeichen J (Hamburgische Münze) über dem Adlerkopf ein überzeugendes Pendant zur Bildseite.

Der glatte Münzrand enthält in vertiefter Prägung die Inschrift:

"TÖNE SIND HÖHERE WORTE"

(eine Feststellung Schumanns, festgehalten in seinem Tagebuch von 1828).

Die Gedenkmünze soll - wie die bisherigen deutschen 10-Euro-Gedenkmünzen - aus 18 Gramm "Sterlingsilber" bestehen.

Es ist vorgesehen, die Gedenkmünze in Stempelglanz- und Spiegelglanzausführung von der Hamburgischen Münze prägen zu lassen und sie im Mai 2010 gemeinsam mit einem themengleichen Sonderpostwertzeichen auszugeben.