In Ihrem Browser sind Cookies deaktiviert. Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. x
Kontakt |FacebookE
Logo
 
 
 
 

Pressemeldungen 2007

zurück

14.11.2007

10-Euro-Gedenkmünze "Himmelsscheibe von Nebra"

Himmelsscheibe von Nebra

Die Bundesregierung beschloss heute, im Oktober 2008 eine 10-Euro-Gedenkmünze "Himmelsscheibe von Nebra" herauszugeben.

Dazu erklärt das Bundesministerium der Finanzen :

Der Entwurf der Münze stammt von Bodo Broschat aus Berlin.

Auf der Bildseite wird die Himmelsscheibe von Nebra sowohl realistisch als auch stilisiert dargestellt. Der astronomische Inhalt der Himmelsscheibe ist künstlerisch überzeugend umgesetzt: Das wichtige Bildelement der Plejaden wird in seiner korrekten astronomischen Stellung in Form von Sternen aufgenommen, über die eine Korrespondenz zu den Europasternen der Wertseite hergestellt wird.

Die Wertseite zeigt einen ausdrucksstarken und kraftvollen Adler, den Schriftzug "BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND", die zwölf Europa-Sterne, die Wertziffer mit der Euro-Bezeichnung sowie die Jahreszahl 2008 und das Münzzeichen "A" der Staatlichen Münze Berlin.

Der glatte Münzrand enthält in vertiefter Prägung die Inschrift:

"DER GESCHMIEDETE HIMMEL IM HERZEN EUROPAS"

Die Euro-Gedenkmünze soll aus Sterlingsilber (925er Silber) bestehen. Ihr Gewicht wird 18 Gramm betragen.

Es ist vorgesehen, die Gedenkmünze in Stempelglanz- und Spiegelglanzausführung von der Staatlichen Münze Berlin prägen zu lassen und sie im Oktober 2008 gemeinsam mit einem Sonderpostwertzeichen zum Thema auszugeben.