In Ihrem Browser sind Cookies deaktiviert. Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen x
Kontakt |FacebookE
Logo
 
 
 
 

Pressemeldungen 2006

zurück

06.01.2006

Staatssekretär Karl Diller stellt Sonderbriefmarke und Gedenkmünze "250. Geburtstag von Wolfgang Amadeus Mozart" vor

Mit einer Sonderbriefmarke und einer Gedenkmünze wird Wolfgang Amadeus Mozart zu seinem 250. Geburtstag geehrt.

Das Bundesministerium der Finanzen gibt Marke und Münze im Januar 2006 heraus. Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister der Finanzen, Karl Diller, stellt die Gedenkmünze und die Sonderbriefmarke

am 9. Januar 2006
um 12.00 Uhr
im Kleinen Goldenen Saal,
Jesuitengasse 12
86150 Augsburg


der Öffentlichkeit vor.

Alben mit Erstdrucken des Sonderpostwertzeichens sowie die Gedenkmünze überreicht der Parlamentarische Staatssekretär u.a. anDr. Paul Wengert , Oberbürgermeister der Stadt Augsburg, anDr. Dirk Hewig , Präsident der Deutschen Mozartgesellschaft, sowie anVertreter des Förderkreises Schaezlerpalais und des Förderkreises Mozarthaus . Wolfgang Amadeus Mozart - am 27. Januar 1756 in Salzburg geboren, am 5. Dezember 1791 in Wien gestorben - ist der Komponist, dessen Werke gegenwärtig weltweit am häufigsten aufgeführt werden. Seine Meisteropern, allen voran die Zauberflöte, seine Sinfonien, Konzerte, Kirchen- und Kammermusikwerke genießen seit Generationen ungebrochene Popularität. Tatsächlich hat sich seine Musik immer nationaler Vereinnahmung entzogen und auf allen Kontinenten ihre unnachahmliche Wirkung unter Menschen guten Willens ausgeübt. Mozarts Kompositionen wurzeln stilistisch tief in der europäischen Musikkultur, und sie spiegeln den Reichtum vielfältiger Traditionen der Tonkunst wider wie kaum andere sonst. Das Arbeitspensum des Komponisten - vor allem im Wiener Jahrzehnt - zwingt jeden Betrachter immer wieder zu fassungslosem Staunen: Nur eine bis zum äußersten angespannte Schaffenskraft vermochte das rund 675 Werke zählende Œuvre hervorzubringen, das alle vokalen und instrumentalen Gattungen umfasst.

Die 10-Euro-Gedenkmünze "250. Geburtstag von Wolfgang Amadeus Mozart" gestaltete Jordi Regel aus Berlin. Auf der Sonderbriefmarke wurde das Thema von Irmgard Hesse aus München grafisch umgesetzt. Das Sonderpostwertzeichen hat einen Wert von 55 Cent. Seit dem 2. Januar 2006 kann die Gedenkmünze bei den Banken und Sparkassen sowie den Filialen der Deutschen Bundesbank erworben werden. Die Briefmarke ist ebenfalls vom selben Tag an in den Postfilialen sowie beim Sammlerservice der Deutschen Post AG erhältlich.