In Ihrem Browser sind Cookies deaktiviert. Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. x
Kontakt |FacebookE
Logo
 
 
 
 

Pressemeldungen 2005

zurück

13.07.2005

10-Euro-Gedenkmünze "800 Jahre Dresden"

Die Bundesregierung beschloss heute, im Jahr 2006 eine 10-Euro-Gedenkmünze "800 Jahre Dresden" herauszugeben.

Dazu erklärt das Bundesministerium der Finanzen:

Den Entwurf der Gedenkmünze gestaltete Heinz Hoyer aus Berlin.

Die Bildseite zeigt die das Stadtbild prägenden historischen Gebäude in Verbindung zur Elbe. Gleichzeitig ist es dem Künstler gelungen, mit der Spiegelung im Fluss Wiederaufbau und Zerstörung der Stadt, die Teil des Mythos von Dresden sind, greifbar in das Münzrund einzubeziehen.

Die Wertseite zeigt einen Adler, den Schriftzug "BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND", die zwölf Europasterne, die Wertziffer mit der Euro-Bezeichnung sowie die Jahreszahl "2006" und das Münz­zeichen "A" der Staatlichen Münze Berlin.

Der glatte Münzrand enthält in vertiefter Prägung die für die Geschichte Dresdens prägnanten Jahreszahlen: "1206 . 1485 . 1547 . 1697 . 1832 . 1945 . 1989 . 2006"

Die Euro-Gedenkmünze soll - wie die bisherigen deutschen 10-Euro-Gedenkmünzen - aus "Sterlingsilber" (925er Silber) bestehen. Ihr Gewicht wird 18 Gramm betragen.

Es ist vorgesehen, die Gedenkmünze in Stempelglanz- und Spiegelglanzausführung von der Staatlichen Münze Berlin prägen zu lassen und sie im Jahr 2006 auszugeben.