In Ihrem Browser sind Cookies deaktiviert. Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. x
Kontakt |FacebookE
Logo
 
 
 
 

Münzgalerie

10-DM-Olympiamünzen 1972

  • 1. Motiv Strahlenspirale

    Strahlenspirale (Emblem der Spiele)

    Auflage: 10.000.000 Stück (davon im Spiegelglanz: 500.000 Stück)
    Ausgabetermin: Januar 1970
    Prägestätte: Bayerisches Hauptmünzamt München, Staatliche Münze Stuttgart, Staatliche Münze Karlsruhe, Hamburgische Münze
    Prägezeichen: D, F, G, J
    Umschrift: Spiele der XX. Olympiade 1972 in Deutschland
    Randschrift: Citius-Altius-Fortius
    Künstler: Greta Lippl-Heinsen, München
  • 1. Motiv /Aufstockung Strahlenspirale

    Strahlenspirale (Emblem der Spiele)

    Auflage: 10.000.000 Stück (davon im Spiegelglanz: 600.000 Stück)
    Ausgabetermin: Juli 1972
    Prägestätte: Bayerisches Hauptmünzamt München, Staatliche Münze Stuttgart, Staatliche Münze Karlsruhe, Hamburgische Münze
    Prägezeichen: D, F, G, J
    Umschrift: Spiele der XX. Olympiade 1972 in München
    Randschrift: Citius-Altius-Fortius
    Künstler: Greta Lippl-Heinsen, München
  • 2. Motiv Verschlungene Arme vor fächerartigem Hintergrund

    Verschlungene Arme vor fächerartigem Hintergrund (Symbolische Darstellung der olympischen Idee)

    Auflage: 20.000.000 Stück (davon im Spiegelglanz: 500.000 Stück)
    Ausgabetermin: Juli 1971
    Prägestätte: Bayerisches Hauptmünzamt München, Staatliche Münze Stuttgart, Staatliche Münze Karlsruhe, Hamburgische Münze
    Prägezeichen: D, F, G, J
    Umschrift: Olympische Spiele 1972 in München
    Randschrift: Citius-Altius-Fortius
    Künstler: Reinhart Heinsdorff, Lehen
    Verkaufspreis: (Spiegelglanz) 15,- EUR zzgl. Verpackung und Versand
  • 3. Motiv Figürliche Darstellung einer Sportlergruppe

    Figürliche Darstellung einer Sportlergruppe (kniender Junge und kniendes Mädchen)

    Auflage: 20.000.000 Stück (davon im Spiegelglanz: 600.000 Stück)
    Ausgabetermin: Dezember 1971
    Prägestätte: Bayerisches Hauptmünzamt München, Staatliche Münze Stuttgart, Staatliche Münze Karlsruhe, Hamburgische Münze
    Prägezeichen: D, F, G, J
    Umschrift: Spiele der XX. Olympiade 1972 in München
    Randschrift: Citius-Altius-Fortius
    Künstler: Siegmund Schütz, Berlin
  • 4. Motiv Teil der Sportstätten und der zeltartigen Überdachung des olympischen Geländes

    Teil der Sportstätten und der zeltartigen Überdachung des olympischen Geländes

    Auflage: 20.000.000 Stück (davon im Spiegelglanz: 600.000 Stück)
    Ausgabetermin: Mai 1972
    Prägestätte: Bayerisches Hauptmünzamt München, Staatliche Münze Stuttgart, Staatliche Münze Karlsruhe, Hamburgische Münze
    Prägezeichen: D, F, G, J
    Umschrift: Olympische Spiele München
    Randschrift: Citius-Altius-Fortius
    Künstler: Doris Waschk-Balz, Hamburg
  • 5. Motiv Komposition aus der Strahlenspirale, dem Olympischen Feuer und den fünf Olympischen Ringen

    Komposition aus der Strahlenspirale, dem Olympischen Feuer und den fünf Olympischen Ringen

    Auflage: 20.000.000 Stück (davon im Spiegelglanz: 600.000 Stück)
    Ausgabetermin: Dezember 1971
    Prägestätte: Bayerisches Hauptmünzamt München, Staatliche Münze Stuttgart, Staatliche Münze Karlsruhe, Hamburgische Münze
    Prägezeichen: D, F, G, J
    Umschrift: Spiele der XX. Olympiade München 1972
    Randschrift: Citius-Altius-Fortius
    Künstler: Siegmund Schütz, Berlin